Kein Raum für rechte Hetze – Das Linke Zentrum verteidigen!

KeinRaumAm 6. September will die rechte Kleinstpartei „Pro-Deutschland“ im Rahmen einer Wahlkampftour ihre Hetze auch in Stuttgart verbreiten. Nach zwei Kundgebungen vor zwei islamischen Einrichtungen in der Stadt, wollen sie auch zum Linken Zentrum Lilo Herrmann in Stuttgart-Heslach kommen.

Dass ihre Kundgebung einen Abend vor dem großen Sommerfest im Linken Zentrum stattfinden soll vergrößert die rechte Provokation noch. Die Wahl der Kundgebungsorte entspricht dabei der Ideologie der Rechtspopulisten, die aus nicht viel mehr als aus einer herbeihalluzinierten „Bedrohung Europas durch den Islam“ und dem Hass auf alles Linke und Fortschrittliche besteht. Zwar versucht sich die Gruppierung von Neo-Nazis abzugrenzen, zumindest in ihrem aggressiven Rassismus unterscheiden sich beide aber kaum. Wie nahe sich die sogenannte „Pro-Bewegung“ bei den Positionen von offenen Faschisten befindet zeigt nicht zuletzt ihr Personal: Neben rechtkonservativen Ex-CDU`lern und Islam-Hassern jeglicher Couleur besteht dieses auch aus ehemaligen NPD-Funktionären.
Gründe genug also den Rassisten einen Strich durch die Rechnung zu machen und ihre Provokationen überall in der Stadt zu verhindern!
„Pro-Deutschland“ will ab 19.00 Uhr vor dem Linken Zentrum Lilo Herrmann aufmarschieren.

Kommt also rechtzeitig um unser Zentrum das Viertel sauber zu halten! Achtet auf weitere Ankündigungen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.